Ökumenische Bergtour

Die Ökumenische Bergtour existiert seit 2005 und ist wie das Zeltalger eine gemeinsame Aktion der Kirchengemeinden St. Theresia, Verklärung Christi und der Lutherkirche. Ziel der Bergtour ist jedes Jahr der Aufstieg auf die Nürnberger Hütte (2297m) im Stubaital, von da aus geht es dann weiter auf den westlichen Feuerstein (3268m), wo die Katholische Jungend St. Theresia 1964 als Zeichen des Friedens, im Grenzkonflikt zwischen Österreich und Italien um Südtirol,. ein Gipfelkreuz aufstellte. Der Aufstieg auf das Gipfelkreuz soll an dieses Ereignis erinnern und  wird natürlich von einem ausgebildeten Bergführer angeleitet.

Desweiteren bietet die Bergtour den jugendlichen den Kontakt zu denjenigen die damals das Gipfelkreuz mit aufgestellt haben. Zudem lernen die Jugendlichen den sensiblen Umgang mit der Natur und die Gefahren der Gletscherschmelze kennen.

 Es ist für Jung und Alt immer wieder ein schönes Erlebnis. In 2 Jahren als 2014 findet dieses alljährige Ereignis zum 10ten Mal ökumenisch statt und gleichzeitig feiert das Gipfelkreuz seinen 50igsten Geburtstag. Wir freuen uns jetzt schon auf dieses Jubiläum.

Leitung:

  • Dr. Gerhard Kunzmann (St. Theresia)
  • Jürgen und Sebastian Müller (Lutherkirche)